Body Percussion: Bewegung macht Spaß

Der berliner Musikkünstler Gabriel Hahn Musikkünstler besuchte am 3.03. die Einrichtung in der Arnold Sommerfeld Straße, um 90 min mit den Bewohnern zu musizieren. Dabei wurden keine Musikinstrumenten genutzt, sondern jeder brachte mit Hilfe seines eigenen Körpers Töne hervor. Nach einer kurzen Einführung – Hand, Fuß, Brust, Schenkel, stampfen usw. ging es ans üben. Dabei wurde sich auf sich auf die Brust getrommelt, gestampft, geschnipst und gezählt. Nicht immer ist es leicht Hände und Füße zu koordinieren und dann auch noch im Takt zu bleiben. Aber das spielte keine Rolle, denn für die  25 Teilnehmer und Gabriel stand der Spaß und die Freude des gemeinsamen Miteinanders im Vordergrund. Der Helferkreis und die Bewohner bedanken sich ganz herzlich bei Gabriel für seinen Besuch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Ein Gedanke zu „Body Percussion: Bewegung macht Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *